Archiv der Kategorie: Allgemein

Tongruben und Tonlager in Nerchau

Auf Grund von geologischen Untersuchungen wurde ein mächtiges Tonlager in Nerchau festgestellt, das sich vom Osten her im Raum Cannewitzer Straße – Würschwitzer Straße – unter der Grimmaischen Straße hinweg nach Westen fast bis an den Rand des Muldentals hinzieht. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Tongruben und Tonlager in Nerchau

Zur Geschichte des Nerchauer Rathausgrundstücks

Nach Fertigstellung des neuen Bürgerzentrums an der Nerchauer Hauptstraße erfolgte 2005 der Umzug der Stadtverwaltung nach dort. Das bisherige Rathaus in der damaligen Bahnhofstraße 1 stand damit zur Disposition und wurde  dem Heimatverein zur Nutzung überlassen. Die seit den 1980er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Zur Geschichte des Nerchauer Rathausgrundstücks

185 Jahre Apotheke in Nerchau

Aus einer handschriftlichen Überlieferung von Frau Getrud Hessel geht hervor, dass  am 01. Oktober 1833 in Nerchau eine Apotheke eröffnet wurde. Das ehemalige Wohn-und Gutshaus von Friedrich Carl Hessel erwarb Provisor Heinrich Schubert aus Leipzig. Er eröffnete die erste Apotheke … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 185 Jahre Apotheke in Nerchau

Farben aus Nerchau

1834      August Hessel  gründet ein Unternehmen für den Handel mit Ton und Sand in einem Gutshof in der Grimmaischen Straße (vermutlich gegenüber dem heutigen „Neubau“block“). Später Aufbereitung und Handel mit Farben sowie Vertrieb von Petroleum . 1852      Friedrich und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Farben aus Nerchau

Die letzten wechselvollen Jahre der Post in Nerchau

Deutsche Reichspost 28.01.1945             Deutschlandweiter ortsübergreifender Briefverkehr wird nach und nach eingestellt Nach dem Kriegsende 27.07.1945             Die Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD) übernimmt das Post- und Nachrichtenwesen der gesamten sowjetisch besetzten Zone (SBZ). Es sind nur Briefsendungen zugelassen.  08.10.1947             … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Die letzten wechselvollen Jahre der Post in Nerchau

Nerchauer Hundepost

Aus dem Leben des Nerchauer Postkuriers  Anton Malke Vorläufer des Postdienstes der Muldentalbahn Bei der Vorbereitung der neuen Ausstellung zur Postgeschichte Nerchaus im Heimathaus fanden wir einen Zeitungsartikel über Anton Malke,  den Nachtwächter, Postkurier und späteren Kirchendiener. Mit ihm verbindet … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Nerchauer Hundepost

Der Nerchauer Tintenkrieg

„Nerchauer Geschichten“ Nerchau hat außer dem „Bierkrieg zwischen Grimma und Nerchau von 1537 – 1575 “ noch einen zweiten unblutigen „Krieg“ erlebt, den „Tintenkrieg“. Ausgefochten wurde er vor knapp 150 Jahren zwischen dem damaligen Nerchauer Schuldvorstand und dem amtierenden Kirchschullehrer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Der Nerchauer Tintenkrieg

Der Bierkrieg

Der Bierkrieg zwischen Grimma und Nerchau von 1537-1575 (Nerchau gewann den Prozess  gegen Grimma) Um es vornweg zu nehmen, es ist in diesem Krieg nicht mit Waffen gekämpft worden, sondern mit Tinte, Schreibfedern und Papier. Es kam dabei zu Siegen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Der Bierkrieg

Auf Schuster´s Rappen

Der Grimmaer Ortsteil Nerchau war bis 2010 eine eigenständige Gemeinde. In den vergangenen Jahrzehnten blühte das Handwerk in unserem Ort. Besonders an der Ortsdurchfahrt von Grimma in Richtung Wurzen reihten sich in den Häusern Händler und Gewerbetreibende aneinander. Es gab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Auf Schuster´s Rappen

Der Schmorditzer Bär

„Nerchauer Geschichten“ Wer den waldreichen Schmorditzer Wald bei Nerchau durchwandert, wird sich gewiss des prächtigen Buchenbestandes erfreuen,  aber die wiegenden Laubwipfel werden ihm nichts verraten von einer der aufregendsten Bärenhatzen, die hier bald nach der Jahrhundertwende stattgefunden hat. Die erprobtesten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Der Schmorditzer Bär